SV Ringschnait 1932 e.V.

Erfolgreich in Konstanz

DSC02251

Erfolgreich nahmen die Karatesportler des SV Ringschnait am 4. Internationalen Konstanz Cup teil. 17 Kinder starteten in insgesamt 4 Disziplinen in 5 Altersklassen. Den jüngsten Startern (4-7 Jahre) standen die Disziplinen Parcours und Kumite am Ball offen. Wer den Vergleich nicht scheute, durfte in der Katadisziplin bei den 8-9jährigen teilnehmen. Die etwas älteren Kinder (8-11 Jahre) konnten sich in den Disziplinen Parcours, Kumite am Ball, Kata (vorgeschriebener Technikablauf) und Kumite Shiai (Kampf gegen einen Partner nach Punkten) antreten. Ab zwölf Jahren blieben die Disziplinen Kata und Kumite Shiai. Der Parcours schult verschiedene motorische Fähigkeiten durch verschiedene Hindernisse. Er wird nach Zeit absolviert. Beim Kumite am Ball werden erstes Kampfverhalten, saubere Techniken und Taktik ohne jegliches Verletzungsrisiko bewertet. Im Parcours errangen Noah Göbel, Lukas Brüstle und Manuel Göbel den 3. Platz in Ihrer Altersklasse. Manuel Göbel, konnte sich auch beim Kumite am Ball bis zum 3. Platz vorkämpfen.
Celine Mientus konnte sich, mit 5 Jahren die mit Abstand jüngste Starterin, in der Disziplin Kata der 8-9-jährigen Mädchen bis zum 3. Platz vorkämpfen, den sie sich mit ihrer Teamkollegin Leah Marie Graf teilt.