SV Ringschnait 1932 e.V.

Badminton

Badminton1

 

Chronik der Abteilung Badminton

Die Geschichte der Breitensport-Abteilung „Badminton“ begann ursprünglich mit der Sportart Handball. Nach Fertigstellung der Dürnachhalle im Herbst 1998 kamen einige Ringschnaiter unter Federführung von Andreas Bürger und Matthias Kraupatz auf die Idee, die neue Halle nicht ungenutzt zu lassen. Nach einigem Überlegen wurde entschieden eine Handballgruppe ins Leben zu rufen, da dieses Angebot in Ringschnait noch fehlte.Daraufhin fand am Mittwoch, den 14.04.1999, das erste Handballtraining für Jugendliche (1830 – 1930 Uhr) und Erwachsene (1930 – 2130 Uhr) statt. Das Handballtraining fand anfänglich reges Interesse, da auch einige Gastspieler der 3. Handballmannschaft der TG Biberach (wegen Hallenmangel in Biberach) teilnahmen. Bedingt durch kleinere Blessuren der Ringschnaiter Handballer (ausgekugelte Finger, ...) und das Ausbleiben der TG Spieler (eigener Trainingstermin in BC) reduzierte sich die Anzahl der erwachsenen Mitspieler zusehends. Bei einer Belegungsstärke von ca. 4 – 6 Mann war an ein vernünftiges Training nicht mehr zu denken. Das Handballtraining für Erwachsene wurde somit im Sommer 2001 bereits wieder eingestellt. Das Training der Jugendlichen wurde anfangs fortgeführt, jedoch mangels Nachwuchs im Herbst 2003 ebenfalls eingestellt.Nach Durchforstung der Asservatenkammer der Dürnachhalle, fiel der Blick auf zwei unscheinbare Stahlpfosten und einige Netze, die sicherlich dazu gedacht waren Badmintonfelder aufzuspannen. Warum nur zwei Pfosten, jedoch aber vier Netze vorhanden waren, hat sich uns bis heute nicht erschlossen. Durch geschickte Improvisation – Verwendung von Volleyball-Pfosten und Eigenbau-Ständern von Johannes Seifert aus Restbeständen der Alteisensammlung des Musikvereins Ringschnait – war es möglich alle vier Spielfelder mit Netzen zu versorgen. So startete im September 2001 die Abteilung Badminton unter Federführung von Matthias Kraupatz, der die Abteilung bis heute leitet.

Das Badminton-Training findet seither jeden Mittwoch von 2000 bis 2200 Uhr in der Dürnachhalle statt – mittlerweile auch mit komplett „professionellen“ Pfosten und Spannvorrichtungen für die Netze.Nach einer kurzen Durststrecke im Herbst 2006 wegen rückläufiger Trainingsteilnehmer (Umzug, Schwangerschaften, ...), ist das Training seit dem Jahre 2007 - durch den Ansatz einiger Schnuppertrainings - wieder sehr gut besucht.

Gespielt wird hier aus „Spaß an der Freud’“. Eine Teilnahme an Wettkämpfen oder ein Ligabetrieb ist momentan nicht beabsichtigt.Neu- oder Wiedereinsteiger in diese Sportart sind jederzeit herzlich willkommen.

Trainingstermin ist immer mittwochs von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Dürnachhalle.

Kontakt: Matthias Kraupatz, Reutele 14, Ringschnait (Tel.: 0 73 52/ 94 99 44).

Kurze Erläuterung der Badmintonregeln

Badminton2

Badminton3

Badminton4

Badminton_Jugend2017

Die Jugendgruppe der Badmintonabteilung